Konfliktmanagement als Wettbewerbsvorteil

Teilnehmerkreis

Zielgruppe dieses Seminars sind Führungskräfte der mittleren, oberen und Geschäftsführungsebene aller Unternehmen, zu deren Verantwortung und Interesse folgende Aufgabengebiete gehören: Gestaltung und Bewertung einer effizienten Personalentwicklung, Bewertung eingesetzter Führungsstrategien und deren Entwicklung, Bewertung und Entwicklung der vorhandenen Aufbau- und Ablauforganisationen.

Zielsetzungen

Konflikte gehören mit zum betrieblichen Alltag. Unkontrollierte Konflikte wirken sich direkt auf die Leistungsbereitschaft und –fähigkeit und somit negativ auf das Betriebsergebnis aus. Betriebliches Konfliktmanagement bedeutet bewusste, strategische, steuernde und lösungsorientierte Intervention mit dem Ziel, positives Potential zu nutzen und destruktive Auswirkungen zu begrenzen. Konflikte als wertvolle Indikatoren für Schwachstellen im betrieblichen Ablauf zu verstehen bedeutet, sie als Grundlage für weitere strategische und operative Entscheidungen zu nutzen.

Die Inhalte im Einzelnen:

  • Konflikt oder nicht?
  • Die Symptome eines Konfliktes
  • Der Einfluss auf Beziehungen
  • Konflikt unter der Lupe: Die Stadien der Konfliktentwicklung
  • Systematisch in den Abgrund: Wie Vernunft und Moral marode werden (können)
  • Die Konfliktrutschbahn im Überblick
  • Das beste Konfliktmanagement: Gezieltes Vorbeugen

Seminaranfrage

Ihre Daten werden ausschließlich für Ihre Anfrage bearbeitet und nicht an Dritte weitergeleitet. Wie sehr wir uns dazu verpflichtet haben, können Sie dem Datenschutz entnehmen. Datenschutzdokument.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.