Rhetorik und Dialektik mit eigener persönlicher Darstellung

Teilnehmerkreis:

Dieses Praxisseminar ist für Damen und Herren gedacht, die vor Gruppen sprechen müssen, Präsentationen durchführen oder „Ideen“ verkaufen wollen.

Zielsetzungen:

  • Die Teilnehmer/innen sollen
  • Hemmungen abbauen
  • Kenntnisse über Methoden des systematischen Aufbau einer Rede, eines Gespräches oder einer Diskussion erlangen
  • sich besser vorbereiten und üben
  • die notwendigen Eigenschaften des Redners bewusst anwenden können
  • an Darstellungsfähigkeit und Ausstrahlung gewinnen

Programmübersicht:

  • Abbau von Redefurcht und Lampenfieber
  • Augenkontakt, Mimik, Gestik, Redefluss
  • Vorstellung mit Bewertung der Stärken
  • Wie soll die Überzeugungsrede aufgebaut sein, so dass sie „ankommt“?
  • Die menschliche Brücke zur Einleitung
  • Bündeln und Sichtbarmachen von Argumenten
  • Zur Handlung auffordern – der wichtigste Bestandteil der rhetorischen Darstellung
  • Wie wird die unvorbereitete Stegreifrede bewältigt?
  • Redeschluss
  • Angriffe aus dem Publikum abwehren
  • Widerlegung gegnerischer Standpunkte

Um die Seminarziele zu erreichen, kommen dem Stoff und den Teilnehmern angemessene Arbeitsformen zur Anwendung, z. B. praktische Übungen mit der Kamera.